Wir als Gruppe

Die "Legio XVI + GALLICA" ist eine Interessensgemeinschaft von Menschen, die sich das Ziel gesetzt haben gemeinsam die römische Antike zur Mitte des ersten Jahrhunderts ( n. Chr. )  nachzustellen und im Selbstversuch zu erfahren.

Schwerpunkt der Darstellung soll die namesgebende 16. Legion mit zivilen Gefolge sein. Wir legen Wert auf eine familiäre, familienfreundliche, authentische und dem Thema angemessene Atmosphäre sowie Präsentation.

Die "Legio XVI + GALLICA" kann dabei auf eine langjährige Erfahrung in der geschichtlichen Darstellung der römischen Antike zurückgreifen und ist stets bemüht diese selbstkritisch weiterhin zu verbessern und dem aktuellen  Stand der Wissenschaft anzupassen.

Neben dem Sammeln der persönlichen und gemeinschaftlichen Erfahrung, sehen wir das Vermitteln dieser Erfahrung als unsere Hauptmotivation.

Wir in der Darstellung

"Seien Wir mal ehrlich, was Imperien angeht ist das ein ziemlich Großes !" Zitat: Francis, Mitglied der V.V.J.

Eine Kultur zurück ins Leben zu rufen, die vor 2000 Jahren auf drei Kontinenten wirkte, stellt jeden enthusiastischen Laien oder anerkannten Fachmann vor eine vielzahl schwierige oder teilweise unlösbare Probleme. Selbst wenn der Focus noch so eng und die Dauer noch so kurz gehalten wird. Hinzu kommen Millionen von Funden die über Jahrhunderte mit unterschiedlich Qualität untersucht und im jeweiligen Zeitgeist interpretiert wurden.

Dies führt zur einer verzerrten Sichtweise über eine Epoche und wie diese dargestellt wird. Das Bild des römischen Imperiums wird wahrscheinlich niemals still stehen und immer einen Wandel erfahren.

Trotzdem ist es für die "Legio XVI + GALLICA" wichtig auf einem wissenschaftlichen, authentischen und pädagogischen vertretbaren Fundament zu stehen. Deswegen beruft sich die bei Ihrem Darstellungsbild auf einschlägige Fachliteratur und fügt auch dem Kontext betreffende Neuerscheinungen ihrem Kanon hinzu.

Dennoch wird das Thema "Authentizität" immer ein heißes Eisen sein, welches immer neu geschmiedet wird. Jeder Aspekt der Darstellung muss sich an der "Authentizität" messen lassen. Trotz aller Liebe und Opferbereitschaft zum Hobby wird am Ende der Diskussion doch ein Kompromiss geschlossen werden müssen, sei es wegen finanzieller, rechtlicher, gesundheitlicher oder gesellschaftlichen Hürden. 

Was wir anbieten

Wir bieten das Lagerleben eines CONTVBERNIVM mit zivilem Gefolge ( Zeltgemeinschaft ) im Durchmarsch oder als Vorstufe zu einem festen Lager der römischen Armee. Ein militärischer und ziviler Alltag zum Erhalt des Lagers, sowie Trainings.-, Vorführ.- und Erklärstunden füllen den Darstellungstag.

Schulauftritte im Rahmen von Projektstunden und oder als zusätzliches Angebot zum Geschichts.- Lateinunterricht sind ebenso möglich.

Als halböffentlich, bsw. rein interne Veranstaltungen der Gruppen gelten Ausbildungslager zum Saisonanfang, Tagesmärsche, Workshops und Museumsbesuche zum oder nach Saisonende.

Für Interessierte

Für Einsteiger im Reeanctment-Hobby bieten wir für ausgewählten Treffen
die Möglichkeit in die Epoche mit einer Leihausstattung einzutauchen. Informationen zu verfügbaren Treffen und freien Plätze entnehmen Sie der Rubrik "Termine".